top of page

Innovation am freitag


Wasser ist bereits heute eine knappe Ressource – und in Zukunft wird das nicht besser werden. Besonders viel Wasser wird in der Landwirtschaft benötigt. Dank einer neuen Satellitentechnologie, die als „LisR“ bereits in Form eines Prototypen auf der internationalen Raumstation ISS erprobt wurde, sollen Nutzpflanzen in Zukunft besser und bedarfsgerecht bewässert werden können. Bereits ab 2025 sollen so Jahr für Jahr 180 Milliarden Tonnen Wasser und 94 Millionen Tonnen CO2 eingespart werden.


Doch mehr noch: Die gezieltere Versorgung der Pflanzen könnte zudem die globale Ernte um bis zu vier Prozent steigern lassen, was zusätzliche Nahrung für mehr als 350 Millionen Menschen bedeuten würde.



1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page